Tessa macht sich über den Weihnachtsmarkt Gedanken

tessaFrauchen sagt: „Bald ist Weihnachtsmarkt“. Ein bisschen kann ich mich noch an letztes Jahr erinnern. So wie das eben eine kleine Yorkidame wie ich kann.

Manchmal bin ich froh, daß ich 2,5 kg wiege und in Frauchens Handtasche passe. Bei so vielen Beinen, die da laufen wird einem kleinen Hund ganz schwummrig. Aber ich darf mit Frauchen und Herrchen mit und zwar wenn es ganz doll wird – in der Tasche.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigsburg war immer viel los, aber wir wohnen jetzt in Heilbronn. Ob es bei dem Weihnachtsmarkt in Heilbronn auch so viele leckere Düfte gibt?

Zimt, Nelken, eine Prise Piment, ein Hauch von Muskat, Zitrone und Orange und noch der Geruch von vergorenen Trauben. Brrrrrrr, aber Frauchen und Herrchen schmeckt es. Es würde sie aufwärmen. Ich finde den Duft von Wurst und Fleisch viel besser. Ab und zu darf ich auch von den wilden Kartoffeln probieren, aber von dem Schokofrüchtespieß krieg ich nichts. Es sei nicht gut für meine Zähne, sagt Frauchen. Bestimmt will sie ihn allein für sich haben.

Ich freue mich schon darauf. Vielleicht kommt mich Gini besuchen und wir gehen dann zusammen auf den Weihnachtsmarkt. Sie darf dann auch mit in die Tasche. Ich mache mich auch ganz klein.

Eure

TessaPfote

Ein Gedanke zu „Tessa macht sich über den Weihnachtsmarkt Gedanken“

Kommentare sind geschlossen.