Skip to main content

Die Steinmännchen


Ich freue mich jedesmal , wenn ich auf ein Steinmännchen treffe.
Man trifft sie überall. Einige von ihnen erfüllen die Funktion einer
Wegmakierung.
Sie wachsen, indem Menschen immer wieder Steine aufeinander legen. Sie
sehen aus wie Türmchen.
Auch am Wasser findet man sie. Dort weisen sie auf eventuelle Gefahren
hin.
Ihre Bedeutung ist kulturell und auch religiös.
In Skandinavien schützen sie die Wanderer vor Trollen, die gerne Fremde
mit ihren Streichen ärgern.        Die Steinmännchen  in Tibet sind mit
allerlei geeschmückt. Es zieren sie Fahnen, Tierskeletten und bunte
Farben. Damit sollen entweder gute Geister gewürdigt werden oder den
bösen Geistern  wird auf diese Weise gezeigt, dass sie unerwünscht sind.
Pilger und Touristen glauben an die magischen Kräfte der Steinmännchen.
Diejenenigen, die sie als Wegmakierung hinterlassen haben, sollen
hierhere gesund und munter hierher zurückkehren.
Da wir sehr gerne wandern wird es nicht lange dauern, bis ich wieder
einen Stein auf so ein Männchen setzen darf. Ich freu mich schon ;-)